Fördern Pneumatisch

Körnergebläse

Körnergebläse und Saug-Druckgebläse sind als Hochleistungsgebläse für die pneumatische Förderung von Körnerfrüchten, insbesondere Getreide, konstruiert. Schwierige Förderwege, die mechanisch nur in der Kombination von Senkrecht- und Waagerechtförderern realisiert werden könnten, können mit diesen Geräten solo gelöst werden.

Körnergebläse arbeiten sortenrein und sind mobil einsetzbar. Sie eignen sich je nach Ausführung zum Beschicken und Entleeren von SilOs bzw. SilOzellen sowie zum Transport von Getreide, Raps und Grassamen. Auch Kunststoffpellets können je nach Beschaffenheit und Material mit Körnergebläsen gefördert werden.

NEUERO Körnergebläse BG 80 / IG 740

Das Körnergebläse BG 80 ist das kleinstes Körnergebläse von NEUERO. Es ist mit einer Präzisionsinjektorschleuse und einem 630 mm Einlauftrichter ausgerüstet, um eine effektive Druckförderung zu erreichen. Das Körnergebläse IG 740 verfügt über eine deutlich höhere Leistung in Verbindung mit einem 7,5 kW Motor. Ein Trichteraufsatz (30 cm) erhöht die Trichterkapazität um ca. 75 kg.

Serienmäßig sind die Geräte mit Sterndreieckschalter, Amperemeter, Motorschutzschalter und CEE Stecker ausgerüstet. Das Körnergebläse BG 80 kann auch in Verbindung mit einer Drosselklappe zur SilObelüftung eingesetzt werden.

NEUERO Körnergebläse mit Zellenradschleuse zur Druckförderung

Körnergebläse mit einer motorgetriebenen Zellenradschleuse verfügen über eine hohe Förderkapazität in Relation zum Energieaufwand. Das Gussmaterial gewährleistet eine lange Standzeit, eine hohe Passgenauigkeit und Dichtigkeit. Das Fördermaterial wird gleichmäßig in den Druckstrom eingespeist. Damit wird das Leistungspotential des Gebläses optimal genutzt.

NEUERO bietet verschiedene Modelle dieser Körnergebläse. Beim ZG 1700 und BG 120 ist zusätzlich eine Abstreiferbürste in der Zellenradschleuse montiert. Der Strömungsregler sorgt für eine optimale Nutzung des Gebläses und versorgt dieses mit der notwendigen Beiluft.

Bei den Modellen ZG 1700 und ZG 1900 ist der Motor direkt gekuppelt, bei der Modellreihe BG 120/130 wird die Kraftübertragung mittels Keilriemen vorgenommen. Die Geräte sind mit Einlauftrichter (800 mm), Sterndreieckschalter inkl. Motorschutzschalter ausgerüstet (Mod. BG 130 mit einem automatischen Sterndreieckschalter). Für die Gebläsetypen ZG 1700, BG 120 und BG 130 gibt es einen Umrüstsatz auf Saugbetrieb.

NEUERO Körnergebläse zur Saug-Druckförderung

Körnergebläse zur Saug-Druckförderung werden zur pneumatischen Entleerung und Verladung von Getreide, Raps etc. eingesetzt. Diese Gebläse können sowohl in Flachlägern als auch in RundsilOs eingesetzt werden. Die Präzisionszellenradschleuse speist das angesaugte Fördergut in den Druckstrom ein. Vorher wird in der Saugleitung mittels eines speziellen Saugabscheiders Ansaugluft und Produkt getrennt.

Diese NEUERO Hochleistungsgebläse stehen mit einem elektrischen Antrieb von 7,5 kW bis 22 kW zur Verfügung. Der Antrieb erfolgt mittels Keilriemen, beim Modell ZGSD 1700 sitzt der Motor direkt auf der Welle.

Alternativ gibt es das Modell PTO 150/30, das mittels der Zapfwelle des Schleppers angetrieben wird. Es eignet sich daher besonders für Lagerstätten, die nicht am Hof liegen oder solche Betriebe, denen keine entsprechende elektrische Energie zur Verfügung steht.

Ein umfangreiches Zubehörprogramm wie z. B. LKW-Beladevorrichtung, Saugrüssel, Saugstandrohr, Saugschüssel für die Annahmegrube etc. ermöglicht den Einsatz unter verschiedensten Bedingungen.

Wollen Sie mehr wissen?

    Dieses Formular sammelt Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Land, damit wir mit Ihnen kommunizieren und Ihnen weiterhelfen können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.
    Einverständniserklärung