Alles unter Kontrolle!

Steuern und kontrollieren – im Grunde sind das Standards, die zu jedem innerbetrieblichen Aufgabenprogramm in der Landwirtschaft gehören. In jeden Hof – und sei er noch so klein – hat bereits innovative Technik Einzug gehalten, die gesteuert und kontrolliert werden muss: Fördertechnik und Lager, Reiniger und Trockner, Mühlen und Mischer. Der Nutzen der Anlagen ist ungleich größer, je vernetzter sie sind und kommunizieren – untereinander und mit dem Landwirt. Da ist es nicht damit getan, hier und da mal ein Auge darauf zu werfen und schnell auf einen oder mehrere Knöpfe zu drücken. Damit wirklich alles rund läuft, benötigt man ausgereifte Softwareprogramme, ein sinnvolles Monitoring und Steuerungen, die die komplexen Abläufe einfach beherrschen.

Komplexe Aufgaben

Nun ist es sicher kein Problem, einen Redler oder Reiniger per Hand zu starten oder zu stoppen. Beim Trocknen kommt dann schon die Kontrolle der Feuchtigkeit hinzu, um durch Übertrocknung nicht viel Geld in die Luft zu blasen.

Wer eigene Futtermischungen herstellt, muss je nach Getreideart die Mühle neu einstellen, die Rezeptur zum Mischen eingeben Mineral- und Ölzugaben dosieren – und das alles aus verschiedenen Lagern zur Mahl- und Mischanlage transportieren, anschließend noch in die FuttersilOs befördern.
Und dann muss man sich noch permanent um die Qualitätssicherung des Lagerguts kümmern: Temperatur und Feuchtigkeit kontrollieren, um Schädlings- und Pilzbefall zu verhindern, gegebenenfalls durch Belüften und Kühlen gegenzusteuern.

Das alles muss in den meisten Betrieben nicht nur ohne große Verzögerungen nacheinander passieren, sondern oft auch gleichzeitig! Und als wäre es damit nicht genug, muss das alles zur Qualitätskontrolle auch noch dokumentiert werden.

Alles im Griff!

Das kann man selbstverständlich mit entsprechendem Zeitaufwand alles manuell erledigen. Muss man aber nicht! NEUERO hilft Ihnen dabei, diese Betriebsabläufe zu steuern und zu kontrollieren. Und – für die potentiellen Smart Farmer unter Ihnen – das alles auch auf digitale Beine zu stellen.
Dazu hat NEUERO eigene Steuerungssysteme für alle relevanten Bereiche entwickelt: up to date, innovativ, zuverlässig, leicht zu bedienen und flexibel einzeln einsetzbar oder vollautomatisch für die gesamte Hofanlage. Unter anderem bieten wir Ihnen

  • mit VARIUS eine automatische SPS-Steuerung für Fördertechnik und Trockner. Man steuert per Touchdisplay, gibt einfach ein, was wann von wo nach wo gefördert werden soll – und das war es schon. Diese Steuerung betreibt auch den SilOsatztrockner vollautomatisch.
  • mit der Mühlensteuerung EASY eine flexible Steuerung zur Vermahlung von maximal 4 Getreidekomponenten in maximal 4 VorratsilOs. Zur vollautomatischen Befüllung der MehlsilOs können Leer- und Vollmelder integriert werden.
  • den Mahl- und Mischcomputer CIBUS, mit dem eine komplette Getreideanlage gesteuert werden kann – vom Getreide-Transport über Lagerung, Belüftung, Vermahlung, Futtermischung, Mehl-Transport bis hin zum Futter-Transport über Rohrketten in den Stall. Er bietet auch alle Möglichkeiten, den erforderlichen Dokumentationspflichten nachzukommen.

Das sind nur drei Beispiele für unsere selbst entwickelten Steuersysteme. Selbstverständlich werden die Systeme durch unsere Mitarbeiter auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten und programmiert. Wir haben eine eigene Abteilung für die Planung, Fertigung und Programmierung von Steuersystemen, die Ihnen jederzeit zur Seite steht.

Wollen Sie mehr wissen?

    Dieses Formular sammelt Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Land, damit wir mit Ihnen kommunizieren und Ihnen weiterhelfen können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.
    Einverständniserklärung