NEUERO Silotrockner

NEUERO SilOtrockner

NEUERO SilOtrockner eignen sich zur Trocknung von Konsumgetreide, Raps und Körnermais. Der Trockner ist eine optimale Kombination von Trocknungseinrichtung in Verbindung mit Lagerraum (Größen bis zu 700 t Volumen erhältlich) für den landwirtschaftlichen Bedarf. Der SilOtrockner ist eine Eigenentwicklung von NEUERO mit Gebrauchsmusterschutz, alle verbauten Komponenten werden von NEUERO in Deutschland gefertigt.

Basis für den SilOtrockner sind die NEUERO RundsilOs, die aus hochwertigen verzinkten Stahlblechen hergestellt werden. Die exzellente Verarbeitung sorgt für eine hohe Passgenauigkeit und leichte Montage der SilOs. Eine flache Wellung der Bleche verhindert, dass Reste der Trocknungsware bei der Entleerung an den Mantelblechen des SilOs verbleiben.

Das RundsilO ist mit einem aktiven Rührsystem (Misch-Schnecken) ausgestattet, das je nach Größe mit 2-4 Rührschnecken für ein gutes Durchrühren und Vermischen des zu trocknenden Produktes sorgt. Für die Verteilung des Produkts beim Befüllen sorgt der Kornverteiler von NEUERO, der durch einen Getriebemotor (serienmäßig in ATEX-Ausführung) angetrieben wird. Verteilerschaufeln und Streuscheiben lassen sich exakt einstellen.

Für die Belüftung und Trocknung sorgen ein vollflächiger Belüftungsboden mit Warmlufterzeugern und Gebläsen. Der NEUERO Belüftungsboden liegt auf senkrecht aufgestellten Profilen und verfügt über rund 50% mehr freie Austrittsfläche als herkömmliche Belüftungsböden. Damit wird erreicht, dass wesentlich mehr Luft bei gleichem Aufwand in das SilO geblasen werden kann und der Luft- bzw. Strömungswiderstand deutlich geringer ausfällt. Die Lochung ist so ausgelegt, dass auch Raps eingelagert und getrocknet werden kann. Die einzelnen Segmente lassen sich problemlos nach oben herausnehmen, um den Raum unterhalb des Bodens reinigen zu können.

Die NEUERO Warmlufterzeuger Typ WE und Ventilatoren Typ NV sind in ihrem Leistungsvermögen und in ihren Kennlinien auf das NEUERO SilOtrocknersystem abgestimmt. Zweistufige Brenner sorgen bei einem hohen Trocknungsbedarf für eine gleichmäßige Erwärmung der „Trocknungsluft“ und damit für eine hohe Leistung des Systems. Die entsprechende Steuerungstechnik wie Abschaltautomatik, Regelungsthermostate, Hygrometer etc. kann auf Wunsch geliefert werden und in Kombination mit der MANUS-Steuerung oder einer SPS-Steuerung zu einer vollautomatischen Steuerung ausgebaut werden.

Unterhalb des Belüftungsbodens liegt eine Rohrschnecke, die das getrocknete Gut von der SilOmitte her aus dem SilO heraustransportiert. Darüber hinaus ist eine Fegeschnecke mit separatem Antrieb installiert, die bei der Restentleerung das Trockengut zur SilOmitte befördert.

Die Steuerung des SilOtrockners erfolgt durch die eigens entwickelte MANUS-Steuerung von NEUERO. Die Steuerung kann zusätzlich auch die Schaltung der Fördertechnik der Getreideanlage aufnehmen. Die MANUS-Steuerung kann zusätzlich mit einer SPS Steuerung ausgestattet werden, um eine vollautomatische Anlagensteuerung zu ermöglichen.

Produkte: SilOtrockner

Wollen Sie mehr wissen?

    Dieses Formular sammelt Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Land, damit wir mit Ihnen kommunizieren und Ihnen weiterhelfen können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.
    Einverständniserklärung