Durchlauftrockner

NEUERO Durchlauftrockner NDT

NEUERO Durchlauftrockner vom Typ NDT arbeiten auf der Basis modernster Trocknungsverfahren und auf dem aktuellen Stand der Technik. Sie können wahlweise aus verzinktem Stahlblech oder Aluminium gefertigt werden. Es gibt keine Verstrebungen, sodass die Oberflächen in den Hauben leicht zu reinigen sind. Generell wird eine ausreichende Anzahl von Leitern und Podesten mitgeliefert, um das Reinigen bzw. Betreten des Trockners zu ermöglichen.

Die Warmlufterzeugung kann wahlweise im direkten oder im indirekten Verfahren erfolgen. Bei der direkten Warmlufterzeugung kommen Gebläsebrenner am Warmlufterzeuger (Gas oder Öl), Gasbrenner oder Gasflächenbrenner zum Einsatz. Die indirekte Warmlufterzeugung erfolgt durch Gebläsebrenner am NEUERO Warmlufterzeuger vom Typ WE mit geschlossener Brennkammer. Sie sind seit vielen Jahren bewährt und zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad und eine kompakte Bauform aus. Damit ist es auch möglich, die Forderungen zur indirekten Getreidetrocknung in vollem Maße zu erfüllen.

In immer stärkerem Maße wird die Nutzung von Abwärme aus energetischen Anlagen zur Trocknung von landwirtschaftlichen Gütern gefordert. NEUERO ist sind in der Lage, für jeden Anwendungsfall eine Lösung zu erarbeiten, die die entsprechende sekundäre Energiequelle in den Prozess einbindet.

Zur Förderung der Luft durch den Trockner werden moderne Axial- und Radialventilatoren eingesetzt. Sie zeichnen sich durch einen geringen Geräuschpegel und einen hohen Wirkungsgrad aus. Der Zentrifugalstaubabscheider ist aus eigener Herstellung, durch eine aktive Absaugung relativ unabhängig von wechselnden Luftmengen und gewährleistet deshalb eine gleichmäßig gute Entstaubung.

Die Steuerung erfolgt über die NEUERO Steuerung Varius, die sich in einem zentralen Schaltschrank befindet. Ein modernes SPS- System sichert einfache Bedienbarkeit, automatisierte Abläufe und einen sicheren Betrieb. Die Bedienung erfolgt über ein Touchpanel, auf dem alle Werte und Bedienelemente dargestellt werden. Eine Regelautomatik kann dem Bediener einen Teil der Arbeit abnehmen, genauso wie eine Temperaturüberwachung kritische Betriebszustände frühzeitig erkennt und meldet. Über standardisierte Schnittstellen ist eine Integration in die gesamte SilO– bzw. Produktionsanlage möglich.

Wollen Sie mehr wissen?

    Dieses Formular sammelt Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Land, damit wir mit Ihnen kommunizieren und Ihnen weiterhelfen können. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch eine Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.
    Einverständniserklärung